Die diesjährige Studienfahrt der Abschlussklasse des Gymnasiums führte die Schüler*innen unseres technischen Gymnasiums nach Prag in unser Nachbarland Tschechien. Im vergangenen Schuljahr wählten die Schüler*innen diesen Ort aus und durften auch einen Nachmittag (mit eigenem Budget) eigenständig planen und gestalten.

Nach etwas Unglück mit der Zugverbindung (#bahnsurvivalists) erwartete die Teilnehmer*innen nicht nur eine der schönsten europäischen Großstädte, sondern auch ein abwechslungsreiches und lehrreiches Programm – u.a. lernte man die Stadt kennen, machte einen Ausflug in das Ghetto/Konzentrationslager Theresienstadt und besichtigte einen Atomschutzbunker aus dem Kalten Krieg. Und natürlich blieb auch Zeit, die „Stadt der goldenen Dächer“ zu erkunden! Mit insgesamt 5 Reisetagen aber vielleicht auch nicht genug – wurde doch im Nachhinein geäußert, dass „wir gerne noch mehr Zeit dort verbracht hätten“.

Ein paar Eindrücke haben unsere angehenden Gestaltungs- und Medientechniker natürlich auch photographisch festgehalten: