Wissensvermittlung aus erster Hand

Im Rahmen des Projektes „Schule trifft Wissenschaft“,  gefördert vom BMBF, besucht  Dr. Martin Rehm (pädag. Hochschule Weingarten)  am 10.11.2019 unsere Schule und führt mit den Schüler*innen der BK TD Klassen ein interaktives Seminar durch.
Das Thema des Workshops „Informelles Lernen in sozialen Medien“ hat reges Interesse hervorgerufen.

„Junge Generationen sollen nicht stehen bleiben, sollen sich kontinuierlich bewegen und sich weiterentwickeln“, meint Dr. Rehm und erklärt den Begriff „Informelles Lernen“ am Beispiel der Lernvideos auf Youtube.

Data Grid, Bot Armee, Ego Networks, Webcrawler – das Internet bietet zunehmend Raum für die öffentliche Meinungsbildung.
Die Nutzer können direkt  z.B. mit dem Bot-Assistenten interagieren.
Was sind Social Bots? Welche Gefahren sind damit verbunden?

Der Experte hat den Schüler Beispiele für politische Aktivitäten von Social Bots aufgeführt (künstlich erstellte Twitter Account in Verbindung mit Fake News // Cambridge Analytica).
An der anschließenden Diskussion haben sich die Schüler*innen aktiv beteiligt und ihre eigenen Positionen bzw. Überlegungen zu den angesprochenen Aspekten geäußert.

Autor: Olga Gutbrod
Fotografie: Heiko Raiser (BKTD 2b)